Herzlich Willkommen beim Bremer Ruder-Club HANSA (1879/83) e.V.

bootshaus

 >> Winterprogramm 2014

Das Winterprogramm wurde gestartet. Die neuen Rudertermine und das Hallentraining finden sich im Sportangebot. Der Belegungsplan für das Winterhalbjahr auf der Seite Fitnessraum. Bitte beachtet die Hinweise zur Rettungswestenpflicht in der Ruderordnung.

 >> Abrudern 2014

Abrudern bei 20 Grad und herrlichstem Sonnenschein. Und das am 1.11. in Bremen und nicht in Rom oder Auckland... das ist in der HANSA-Rudergeschichte auch noch nicht vorgekommen. Mit zwei Achtern, einem 6x+, einem Klinkerzweier und einem Kinderboot (4x+) ging es bei ebenjenem Wetter auf zum Wehr. Die Strömung war gewohnt heftig, oben liegenbleiben war eher schwierig. Deswegen ruderten wir den Kindern wieder ein wenig entgegen, um dann gemeinsam die Rudersaison 2015 zu beenden. Wenn uns nicht die Dunkelheit abends vom Rudern abhalten würde... die Temperaturen tun es jedenfalls nicht!
Nach dem Rudern war es natürlich absolut notwendig die verbrauchte Energie in Form von Kaffee und Kuchen wieder zu sich zu nehmen. Nur tanzen mochte keiner so richtig... So fand der Nachmittag auf der Terasse seinen Ausklang.

Nach den Herbstferien startet dann offiziell die Wintersaison. Mit einem abwechselungsreichen Wintertraining werden wir uns fit halten, um im Frühjahr gut trainiert in die Wassersaison starten zu können. Natürlich ist das Rudern am Wochenende bei Helligkeit weiterhin möglich. Bitte denkt aber an die stärker werdende Strömung und die Rettungswestenpflicht (15.11.-15.03.).
Weitere Informationen zu diesen Themen gibt es bei Dirk Guddat und Beke Gredner.

 >> Fari Cup 2014

Am Sonntag, 2. November, fand in Hamburg der jährliche Fari-Cup statt. Es starteten bei strahlendem Sonnenschein und fast 20° C sechs Boote mit HANSA-Beteiligung in den verschiedenen Renn-Kategorien.

In zwei Rennen konnten sich die HANSA-Boote durchsetzen! Herzlichen Glückwunsch an den Damenvierer mit Anke H., Anke P., Wiebke L., Elke S. und Steuerfrau Bothi sowie an den Mix-Vierer mit Cornelia, Gabriele, Werner, Claus und Steuermann Henner.

Vielen Dank an alle Ruderinnen und Ruderer, dass sie die HANSA so zahlreich vertreten haben und sich von ihrer besten Seite gezeigt haben.

 >> Trainer Ausbildung

Der Vorstand der HANSA gratuliert unserem Jugendleiter Mateusz zur bestandenen Trainer C Ausbildung. In einen 14 tägigen Lehrgang in Ratzeburg wurde er vom DRV zum Trainer C ausgebildet und stellt nun seine neu erworbenen Fähigkeiten der Kinder- und Jugendabteilung zur Verfügung.
Dirk Guddat

 >> Lauf zur Venus

Am Sonntag, 28. September 2014, fand wieder der „Lauf zur Venus“ der Bremer Krebsgesellschaft statt. Hierbei „spendet“ jeder Läufer, Radler oder Walker seine Kilometer und Sponsoren vergüten die erarbeiteten Kilometer. Die Spendensumme kommt Bewegungsangeboten für an Krebs erkrankten Menschen zugute. Wir nehmen jedes Jahr sozusagen als Außenposten teil und rudern. Daher trafen sich um 10 Uhr fünfzehn Hansa-Mitglieder um „zur Venus“ zu rudern. Verstärkt wurde die Gruppe durch sieben Personen von BSC, die ebenfalls am Venusrudern teilnehmen wollten.
Wir ruderten bei bestem Herbstwetter insgesamt 266 Kilometer für den guten Zweck. Leider haben wir bei der Verlosung auch dieses Jahr nicht gewonnen. Nächstes Jahr haben wir wieder am letzten Sonntag im September eine neue Chance und ich hoffe, es kommen wieder viele Damen und Herren!

 >> Jugendwanderfahrt Nienburg – Bremen

Mit vier motivierten Jungs und dem Boot „Ingo“ machte sich unser Jugendleiter Mateusz am Samstag abends den 06 September auf den Weg nach Nienburg, wo die Jugendwanderfahrt begann. Mit Zwischenhalten in Hoya und Verden wurde die Weser in drei Tagen bis nach Bremen bezwungen. Die Stimmung und das Wetter waren gut und alle beteiligten haben die Strecke sehr gut gemeistert!

 >> Ruder Camp in den Sommerferien

Auch dieses Jahr wurde das Ruder Camp in den Sommerferien von zahlreichen Kindern mit Rekordzahlen von 23 Kindern pro Tag besucht! Im Mittelpunkt stand das Erlernen des Ruderns, wofür die Wetterbedingungen (kaum wind, leicht bewölkt) optimal waren. Das Nebenprogramm bestand aus Südbadbesuch, Minigolf, Bowling und einer Stadtrallye. Es war ein gelungenes Ruder Camp! Ein großer Dank an die 8 Betreuer, ohne welche das Camp nicht stattfinden gefunden hätte!

 >> Clubregatta und Sommerfest waren einfach Spitze!

Am Sonntag, 24.8.14 fand unser Sommerfest und die Clubregatta statt. Das stark verkürzte Programm der Clubregatta kam bei den Mitgliedern sehr gut an. Besonders der Generationen Vierer hatte die meisten gemeldeten Starter. Die Titel der Clubmeisterin und des Clubmeisters ging an Überraschungsgewinner. Mateusz mußte sich Tom Hinck geschlagen geben und Wiebke S. wurde von Katharina K. auf der Kurzstrecke "zersägt". Ein weiteres Highlight war der Anfänger Vierer mit den Neumitgliedern aus diesem und dem letzten Jahr. Nach der Regatta gab es zur Stärkung aller und als Einstand unserer neuen Gastronomen ein italienisches Büfett. Über 100 Mitglieder und deren Familien und Freunde waren neugierig erschienen, um die Kochkünste unser Gastronomie zu testen. Viel Lob kam aus jeder Ecke des Gastraumes, denn es wurde viel und vor allem sehr sehr lecker gekocht und liebevoll angerichtet. Wir denken in dieser Form werden wir im nächsten Jahr wieder das Sommerfest und die Clubregatta durchführen, resümierten viele Vorstandsmitglieder. Ein besonderer Dank geht an alle Helfer der Clubregatta.
Dirk Guddat

 >> Schulkooperation

Der Rudersport wird immer populärer in Bremens Schulen! Bereits als siebte Schulklasse in diesem Jahr war die Schule Arsten am 16. Juli mit über 20 Schülern bei der HANSA zu Besuch. Mit vier GIG Vierern machten wir uns beim strahlenden Sonnenschein auf dem Weg zum Werdersee, um das Rudern auszuprobieren. Die Schüler waren begeistert! Wir hoffen viele von Ihnen bei der HANSA wiederzusehen.

 >> Bremer Ruderjugend startet mit 21 Sportlern beim BW

Am Wochenende 03.07. - 06.07. startet die Bremer Ruderjugend mit einer Landesauswahl von 21 Sportlern aus alle 5 Bremer Rudervereinen beim Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen in Rüdersdorf.Die Kinderabteilung der HANSA stellt 6 Sporter des Landeskaders. Freitag ist die Langstrecke über 3000m, Samstag der Zusatzwettbewerb und am Sonntag die Bundesregatta über 1000m. Weiter Informationen stehen unter:
http://www.rudern.de/bundeswettbewerb/
Dirk Guddat

 >> Women’s Henley

Zwischen der Regatta in Ratzeburg und der Dt. Hochschulmeisterschaft machten sich am 19. Juni Ann-Kathrin und Wiebke (BRC HANSA) zusammen mir Julia (Bremerhaven), Lisa, Melanie, Judith und Trainer Sören (BRV 82) auf, um an der Women’s Henley Regatta teilzunehmen. Im Mekka des Rudersports, zwischen Berkshire und Buckingham fuhren Judith, Ann-Kathrin, Julia und Wiebke im Vierer-ohne. Die Rennen liefen im KO-System. Der Vierer arbeitete sich ins Halbfinale. Dort traf er auf eine Mannschaft aus dem Kreis des britischen U23- Teams. in dem spannenden Rennen dominierten am Ende die Britinnen. Der Finaleinzug war damit endgültig verpasst. Trotzdem kein Grund zur Trauer, das Rennen war schön, die Atmosphäre der Hammer. Über die gesamte Strecke waren tausende von Zuschauern und unterstützen alle Teams über den gesamten Wettkampf. Trotz unglaublich langer An- und Abreise haben die Atmosphären, die Freundlichkeit und on top das tolle Wetter im pittoresken Henley-on-Thames die Reise zu einem absoluten Highlight gemacht. Den Vereinen und der Uni ein großes Dankeschön für die Unterstützung.

 >> Regatta in Bad Segeberg

Die Ruderjugenden aus Hamburg, Mecklenburg - Vorpommern, Schleswig Holstein und Bremen trafen sich am Wochenende in Bad Segeberg, um die Landauswahl für den Bundeswettbewerb in Rüdersdorf zu ermitteln. Die Kinderabteilung der HANSA konnte mit 4 Siegen glänzen. Besonders der Doppelzweier von Tom und Jonah (beide 2002) konnten in ihrer Altersklasse überzeugen. Andere Boote mussten feststellen, dass es bis zum Bundeswettbewerb noch einiges zu tun gibt, damit sie beim Saisonhöhepunkt ihre Ziele erreichen. Mit insgesamt 6 SportlerInnen ist die HANSA in der Landesauswahl der Bremer Ruderjugend vertreten.
Dirk Guddat

 >> 4. Platz für Uni Bremen beim Odra River Cup 2014

Zum vierten mal ist die Uni Bremen mit Ruderern vom Bremer RC HANSA (Nils und Mateusz), BRV, BSC und Bremerhavener RV in Breslau bei der internationalen studentenregatta Odra River Cup im Achter angetreten. Schon im Zeitrennen über ca. 700 Meter ging es um die ersten vier Plätze! Bremen erreichte den dritten Rang und qualifizierte sich für das Halbfinale gegen Hochschulmeister Aachen und verpasste den Einzug ins Finale. Im B Finale ergab sich ein spannendes Rennen gegen Dresden, in dem Bremen knapp die Bronzemedaille verpasste. Es war ein tolles Wochenende, die Sportler hatten viel Spaß und freuen sich jetzt schon auf das nächste Jahr! (Foto: Bartek Sadowski)

 >> Starker Auftritt der Kinderabeilung in Otterndorf

In diesem Jahr war die Kinderabteilung der HANSA in Otterndorf mit 12 Kindern am Start. Mit insgesamt 15 Siegen in allen Bootsklassen wurde das fleißige Training in den vergangen Wochen belohnt. Auch konnten sich einige Boote für den anstehenden Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen empfehlen.

 >> HANSA Gründungsfest und Jubilarehrung

Donnerstag Abend (15.05.) wurde bei der HANSA das 135. Jubiläum gefeiert. Mit dabei waren viele Jubilare und langjährige HANSA Mitglieder. Da man aber bei der HANSA nicht nur nach hinten, sondern insbesondere nach vorne schaut, wurde die Feier mit der Taufe eines neuen Kinderskiffs eingeläutet. Anschließend führte Dorothea mit vielen Zahlen rund um unsere schöne HANSA durch den Abend.

Alle können auf eine bewegte Zeit in unserem Clubs zurückblicken und sind ihm doch stets treu geblieben. Vielen Dank an die Laudatoren, die mit viel Hintergrundwissen und amüsanten Stories zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Allen Jubilaren hiermit noch einmal einen herzlichen Glückwunsch und den Laudatoren ein großes Dankeschön.

Bilder von der Bootstaufe und der Jubilarehrung in der Galerie.

 >> DRJ Projekt „Schnellste Klasse Deutschlands"

Im Rahmen des DRJ Projekts „Schnellste Klasse Deutschlands“ besuchte der Bremer Ruder-Club HANSA am 07. Mai die Wilhelm-Kaisen-Oberschule mit dem Ziel, die Kinder für das Rudern zu begeistern. Vier Klassen á 25 Schüler der sechsten Stufe bekamen zwei Versuche 250 Meter so schnell wie möglich auf dem Ruderergometer zurückzulegen. Diejenigen die mit Spaß und Talent dabei gewesen sind bekamen eine Einladung bei uns im Ruder-Club HANSA das Rudern im Boot auszuprobieren. Neben den Ergometern und den Rennen welche auf die Leinwand übertragen wurden, konnten die Schüler unseren Doppelzweiter „Wumbaba“ bestaunen und sich über das Rudern beim Bremer Ruder-Club HANSA informieren. Nicht nur die Schüler, auch die Lehrer waren von der Aktion begeistert! Diese Aktion wird noch an anderen Bremer Schulen durchgeführt und war die erste Aktion die in Zusammenarbeit mit Thomas Wallat, unseren LRV Ansprechpartner für Schulkooperationen, durchgeführt wurde! Vielen Dank an die Helfer!